Feedback?
Rückruf?
E-Mail?

Die 5 wichtigsten Tipps für Gastautoren des XING Coaches-Magazins

Sie sind Pro-Mitglied und haben sich entschlossen, Ihren exklusiven Vorteil zu nutzen und Gastautor für das XING Coaches + Trainer Magazin zu werden? Sehr gut! Sie werden davon profitieren: Jeder Beitrag verschafft Ihnen zusätzliche Reichweite für Ihr Profil und positioniert Sie als Experte für ein bestimmtes Thema. Gerade Ratgebertexte – mit konkreten Tipps & Tricks für die Leser – sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihr Expertenwissen zu untermauern und sich bei potenziellen Auftraggebern ins Gespräch zu bringen. Sie als Coach oder Trainer sind prädestiniert dafür, einen Ratgeberbeitrag zu verfassen, schließlich begleiten Sie täglich Klienten in ihrer beruflichen und/oder persönlichen Weiterentwicklung. Nun gilt es, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen in Worte zu fassen, so dass es bei möglichst vielen Lesern ankommt – dabei helfen können die folgenden Tipps. 


Tipp 1: Thema finden

Sie fragen sich, mit welchem Thema Sie zum XING Coaches + Trainer Magazin beitragen können? Wählen Sie ein Thema, das zu Ihrem Fachgebiet passt und das Sie aus Ihrer täglichen Praxis kennen. Gerade das Schildern einer bestimmten Problemstellung kommt erfahrungsgemäß gut an, weil Sie Ihre Tipps und Ratschläge dann konkret auf das Problem beziehen können. Hier einige Beispiele für mögliche Schwerpunkte:

– Karriere
– Kommunikation
– Führung
– Konfliktlösung
– Teambuilding
– Work-Life-Balance
– New Work
– Change Management
– Gesundheit

Dabei können Sie ruhig spezifisch werden und sich auf einen bestimmten Aspekt fokussieren, z. B. beim Schwerpunkt Karriere-Coaching auf das Thema Gehaltsverhandlung, beim Schwerpunkt Gesundheitscoaching auf das Thema Ernährung oder bei New Work auf die Generation Y (nur um einmal einige Beispiele zu nennen). Je konkreter Ihr Thema, desto besser!

Tipp 2: Formalien beachten

Sie haben ein Thema gewählt und fragen sich nun, was Sie in puncto Länge und Struktur beachten müssen? Das XING Coaches + Trainer Magazin ist diesbezüglich recht flexibel und gibt nur wenige Formalien vor. Wir freuen uns, wenn Sie sich an folgenden Vorgaben orientieren:

– Länge des Textes: optimal sind ca. 3.000 – 6.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
– Überschrift: max. 80 Zeichen
– Vorspann (“Teaser”): 250 – 780 Zeichen
– Textstruktur: möglichst strukturiert (mit Aufzählungen, strukturgebenden Zwischenüberschriften, etc.)

Tipp 3: Den Leser vor Augen haben

Wie eingangs erwähnt, werden Ratgeberbeiträge, also Tipps mit klar erkennbarem Nutzwert für die Zielgruppe, besonders häufig gelesen. Sie können natürlich auch eine andere Textform wählen, bspw. ein Thema wissenschaftlich beleuchten oder eine Coaching-Methode erklären. Auch solche Texte veröffentlichen wir sehr gern.

Apropos Zielgruppe: Denken Sie beim Schreiben ruhig an eine bestimmte Zielgruppe und sprechen Sie sie im Text direkt an: Sind es Führungskräfte, Personaler, Jobsuchende, Vertriebler, andere Coaches oder Trainer – oder ganz einfach Berufstätige allgemein? Es hilft, wenn Sie diese beim Schreiben vor Augen haben.

Die Überschrift: 
Bei der Gestaltung der Überschrift von Ratgebertexten ist vor allem ein klares Nutzwertversprechen wichtig. Die Überschrift sollte daher folgende Frage beantworten: Welche neuen Tipps und Handlungsempfehlungen kann der Leser erwarten, wenn er sich Zeit nimmt, Ihren Text zu lesen? Arbeiten Sie mit Zahlen („Die 5 wichtigsten Tipps…“) oder wählen Sie den „W-Einstieg“ („Wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren“) und bauen Sie gegebenenfalls verstärkende Schlüsselbegriffe ein (wie bspw. „einfach“, „kritisch“ oder „die besten“).

Der Texteinstieg: 
Ähnlich wichtig ist der Texteinstieg, also die ersten zwei bis vier Sätze des Textes. Erklären Sie, welche Informationen der Leser im Text erwarten kann und machen Sie den Leser neugierig, weiterzulesen. Formulieren Sie den Einstieg in kurzen, prägnanten Sätzen, etwa so, wie Sie einem guten Freund ein wichtiges Thema in wenigen Sätzen zurufen würden.

Der Aufbau:
 Arbeiten Sie mit Absätzen, Zwischenüberschriften und gegebenenfalls Stichpunkte – alles, was dem Text Struktur gibt und dem Leser Orientierung bietet, ist gut.

Praktische Beispiele: 
Benennen Sie gern auch konkrete Fallbeispiele oder gängige Anfragen aus Ihrem Berufsalltag, die zum Thema des Beitrags passen. So untermauern Sie Ihre Expertise und helfen Sie dem Leser, einzuordnen, warum Ihr Text und Ihre Tipps glaubwürdig sind.

Tipp 4: Vermeiden Sie Folgendes

So viel zu unseren Empfehlungen – kommen wir nun zu den Dingen, die nicht so gut funktionieren und von denen wir deshalb abraten:

– Bitte keine privaten Erzählungen: Sie können sehr gern von Ihren persönlichen Erfahrungen als Coach oder Trainer berichten, aber lassen Sie allzu private Geschichten, die keinen konkreten Erkenntnisgewinn für den Leser enthalten, lieber außen vor.
– Gestalten Sie den Text nicht zu deskriptiv: Seitenlange Beschreibungen ohne konkrete Tipps machen den Artikel schnell langweilig und wenig nutzwertig.
– Bitte keine esoterischen Themen: Auch wenn Ihre Klienten das möglicherweise spannend finden – wir haben die Erfahrung gemacht, dass es unsere Leser eher ablehnen.
– Nicht duzen: Siezen Sie Ihre Leser, das hat sich in diesem Kontext bewährt.
– Vermeiden Sie unnötige Anglizismen, die nicht für alle Leser verständlich sind.

Tipp 5: Lassen Sie sich inspirieren

Anregungen erwünscht? Schauen Sie sich im XING Coaches + Trainer Magazin um: Wie schreiben andere Autoren? Bestimmt finden Sie einen Stil, der Ihnen zusagt und den Sie gegebenenfalls adaptieren möchten. Oder Sie finden Ihren eigenen Stil – anhand dieser für Sie hoffentlich hilfreichen Tipps. Starten Sie am besten gleich heute – viel Erfolg!

Sie haben Fragen? Oder möchten direkt einen Themenvorschlag oder sogar fertigen Beitrag einreichen? Schreiben Sie uns an. Unter redaktion-coaches@xing.com erreichen Sie direkt die Redaktion des XING Coaches + Trainer Magazins.

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Ihre XING Coaches + Trainer Redaktion

Weitere Artikel

XING Coach-Kompendium 2017: 2. aktualisierte Auflage jetzt als E-Book erschienen

Kompendium blog 216x165WeiterWeiter

Sollten Coaches 2017 noch E-Mail-Marketing betreiben?

Gettyimages 652939672 216x165WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Autor auf XING Coaches + Trainer werden:

Teaser blog autor

Als Pro-Mitglied bei XING Coaches + Trainer haben Sie die Möglichkeit, Gastbeiträge in unserem Magazin zu veröffentlichen. Senden Sie uns Ihre Ideen!

Jetzt einsenden

So erreichen Sie uns:

Service box img

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der XING SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.