Feedback?
E-Mail?

Mit diesen 4 Tipps meistern alleinerziehende Väter Kind und Karriere 

Über den Autor
Tatjana Rosenberg-HelmkeKonfliktcoaching, Selbst- und Zeitmanagement, Kommunikations-Coaching
Achtsamkeitstraining, Resilienztraining, Persönlichkeitstraining
Zum Profil

Black businessman with son in baby carrier texting on cell phone

Das Thema Karriere und Kinder gehört bei Frauen zum alltäglichen Brot. Doch nur sehr wenige setzen sich damit auseinander, wie es für Männer ist, Kinder alleine großzuziehen. Wirtschaftspsychologin und systemische Beraterin Tatjana Rosenberg verrät, welchen alltäglichen Herausforderungen sich Väter stellen müssen.

Alleinerziehende Väter sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Männer kämpfen aus unterschiedlichsten Gründen für das Sorgerecht ihrer Kinder und immer mehr Männer bekommen es auch zugesprochen. Um Kinder gut großziehen zu können, braucht es vor allem elterliche Liebe und Präsenz. Aber auch das alltägliche Leben, die Freizeitaktivitäten und der gemeinsame Urlaub möchte finanziert werden.

Folgende 4 Tipps sollen alleinerziehende Vätern bei ihrer Suche nach dem Richtig oder Falsch unterstützen:

1. Netzwerke aktivieren

Suchen Sie sich aktive Unterstützung. Sie müssen es nicht alleine schaffen. Das können Frauen auch nicht. Nicht jeder hat das Glück einer familiären Unterstützung. Heutzutage gibt es wunderbare Angebote seitens der Schulen und Gemeinden. Seien es schulische Nachmittagsaktivitäten, Sport, Kinder- und Jugendtreff, Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr. Sprechen Sie mit anderen Eltern, ihren Nachbarn, mit ihren Freunden und Kollegen und schließen Sie sich zusammen. Netzwerken hilft!

2. Neue Vereinbarungen treffen

Versuchen Sie, wenn möglich mit ihrem Chef einen Kompromiss zu finden. Vielleicht ist es machbar, 1-2 Nachmittage die Woche von zu Hause zu arbeiten. Sprechen Sie mit ihren Kindern über diesen Kompromiss.

3. Aktive Kinderzeit 

Besser Sie verbringen abends eine aktive und effektive Stunde mit ihren Kindern, als zwei passive Stunden. Nehmen Sie sich bewusst Zeit, legen Sie ihr Handy weg, klappen Sie ihren Laptop zu, bereiten Sie gemeinsam das Abendessen vor und lesen Sie ihren Kindern traditionell noch ein Kapitel eines Kinderbuches vor, bevor Sie sie ins Bett bringen. Ihre Kinder werden die Zeit sehr schätzen und sich jeden Tag aufs Neue darauf freuen.

4. Zeit nehmen für sich

Das wichtigste ist, dass Sie verstehen, dass Ihre Kinder glücklich sind, wenn Sie es auch sind. Deshalb nehmen Sie sich eine ausgewählte Anzahl an Abenden, ohne schlechtes Gewissen, Zeit für sich. Gehen Sie aus, treffen Sie ihre Freunde, gehen Sie auf Dates und machen Sie Sport. Ihre Kinder, werden es Ihnen danken, dass manchmal auch ein Babysitter kommt, damit der Papa sich entspannen kann.

Das Leben läuft, wie es eben manchmal läuft. Darauf haben wir oft keinen Einfluss. Als Alleinerziehender vergessen Sie häufig sich selbst und fangen an zu funktionieren. Machen Sie Schluss damit und fangen Sie an zu leben. Ihre Kinder werden es Ihnen danken!

Über den Autor
Tatjana Rosenberg-HelmkeKonfliktcoaching, Selbst- und Zeitmanagement, Kommunikations-Coaching
Achtsamkeitstraining, Resilienztraining, Persönlichkeitstraining
Zum Profil

Weitere Artikel

Wirksam Führen – Wie Sie mit weniger Aufwand mehr erreichen

WeiterWeiter

So erstellen Sie in 5 Schritten Ihr erstes digitales Produkt

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Wir helfen gern weiter:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.