Kaufen lassen statt verkaufen, beraten statt belehren: Was Apothekenkunden mögen

Kurzbeschreibung

Hier lernen die Fachleute einer Apotheke zum einen, wie sie mit dem Laien kommunizieren, dass dieser verstehen, erkennen und annehmen kann, und zum anderen, wie sie sinnvolle Ergänzungen so präsentieren, dass der Kunde gerne zugreift und kauft. Somit fühlt sich der Kunde angenommen, verstanden und geht gerne auf die Vorschläge des Verkaufsberaters ein. So macht die Arbeit in der Apotheke Spaß!

Inhalte

Im Rahmen eines Impulsvortrags wird das Trainings-Thema intensiv dargestellt und anschließend diskutiert, damit alle Ängste, Vorbehalte und Erfahrungen Eingang finden. Danach folgt das persönliche Coaching vor Ort, am Point-of-Sale, diskret, aber deutlich, wertschätzend und hilfreich, sodass jeder Mitarbeiter unmittelbar aus seiner Echt-Situation lernen kann. Durch das 4-Augen-Gespräch kann auch die persönliche Situation des Mitarbeiters erörtert und ein Lösungsvorschlag erarbeitet werden. Diskretion ist hier oberstes Gebot!

Zielgruppen

Apotheken-Mitarbeiter, Apotheken-Inhaber, Apotheken-Führungskräfte, Pharmazie-Studenten, PKA's, PTA's, Lehrlinge in der APotheke

Dr. Klaus Schirmer

Schreib mir gern, wenn Du noch Fragen hast:

Nachricht schreiben