Feedback?
E-Mail?

Mobile Unternehmensstrategie gesucht? Wie Sie eine App für Ihre Firma am besten umsetzen

Über den Autor
Dipl.-Ing. Marco SeraphinZum Profil

Designers man drawing website ux app development. User experience concept.

Im Zuge eines höheren Marktdrucks und einer besonderen Aufbruchsstimmung suchen immer mehr Firmen nach mobilen App-Strategien für ihr Unternehmen. Aufgrund von Unsicherheit oder fehlenden Informationen zögern dies aber viele hinaus. Worauf es bei einer professionellen Unternehmens-App ankommt und wie Sie diese verwirklichen, erklärt „Mobile Strategy Coach“ Marco Seraphin.

 

Die Herausforderung

Ähnlich wie zu Zeiten der Web-Revolution, in der alle Unternehmen mit einer Präsenz ins Internet drängten, erlebt heute das Thema der mobilen Lösungen in Form von Apps eine immer größere Aufmerksamkeit. Apps sind schon lange aus dem privaten Consumer-Umfeld hin zu einer unternehmensweiten IT-Strategie gewachsen.
Sowohl Sie in Ihrem Unternehmen, aber auch Ihre Zulieferer und Partner „verlangen“ immer eindringlicher auch ein mobiles Engagement. Da reicht auch Ihre mobilfähige Internetseite schon länger nicht mehr aus.

Sie sind interessiert, möchten aber nicht sofort eine konkrete App-Entwicklung in Auftrag geben, weil noch viele Fragen offen sind? Diese könnten sein: Welche Lösungen gibt es am Markt? Was ist bei der Entscheidung für eine technische Lösung zu beachten? Wie binden Sie Ihre bestehenden Backend-Systeme ein und welche Anbieter gibt es auf dem Markt? Wie ist die Cloud-Thematik mit Ihrer mobilen Unternehmensstrategie kombinierbar?

 

Warum drängt die Zeit?

Fest steht: Vor der Transformation in eine digitale Zukunft kann sich kein Unternehmen verweigern. Die Frage ist nur: Sind Sie früh genug dabei für Ihre Kunden und Partner, bevor Ihre Konkurrenz davonzieht?

Hier kann ein Coach im Rahmen einer Info-Veranstaltung oder einem Workshop helfen, damit Sie fundiert eine Entscheidung treffen können.
Sollen Sie sich jetzt schon eine mobile App-Strategie für Ihr Unternehmen kümmern? Was müssen Sie dabei beachten?

Hier eine kleine Checkliste:

1. Fertigen Sie eine grundsätzliche Übersicht über die am Markt befindlichen Lösungen an (Web-basiert, CrossPlattform, Native Entwicklung etc.).
2. Listen Sie auf, was bei einer App zu beachten ist: Vergleich/Integration/Erweiterung der von bestehenden Web-Lösungen, grafische Umsetzung, integrativer Ansatz.
3. Setzen Sie fest, welche technische Anforderungen erfüllt werden sollen und welche Vor- und Nachteile verschiedene Lösungen bieten.
4. Holen Sie sich eine Entscheidungshilfe für die Beauftragung/Entwicklung einer eigenen App und einen möglichen Markteintritt ein.
5. Führen Sie eine grobe Kostenabschätzung durch, um kostenintensive Fehler oder versteckte Kosten zu vermeiden.
6. Holen Sie sich Hinweise und Tipps zur Infrastruktur, d.h. Anbindung an eigene Backend-Systeme, Cloud-Einbindung etc.
7. Setzen Sie die Veröffentlichungs-Szenarien fest, also soll die App im offiziellen App-Store verfügbar sein oder handelt es sich um eine interne Lösung?

Nutzen Sie solche Informationsveranstaltungen, um sich einen Überblick über die oben genannten Punkte zu verschaffen und geeignetes Wissen anzueignen.

 

Warum reicht nicht immer eine mobile Webseite?

Viele werden sich denken: Wir haben doch eine tolle Unternehmenswebseite, die optimal per „responsive Design“ auch auf Smartphones und Tablets gut aussieht.
Reicht das nicht? Natürlich ist es gut, einen professionellen Auftritt im Internet zu haben und wenn dieser problemlos auf mobilen Endgeräten auch ebenso gut aussieht, desto besser.

Aber es gibt doch eine Reihe von Situationen, in denen eine native App auf einem Smartphone definitiv die bessere Wahl ist, um das gewünschte Nutzererlebnis zu realisieren.

Hier ein paar Beispiele, bei denen es Sinn macht, auf die hardwaretechnisch eingebauten Funktionen und Sensoren direkt zugreifen zu können, was aus einer Webseite nur umständlich, ggf. langsam, aber oft auch gar nicht funktioniert:

– ein Foto aufnehmen für eine App eines Bausachverständigen
– eine einfache Registrierung einer unternehmensweiten App per QR-Code Scan
– ein Zugriff auf den GPS Sensor für eine Fahrrad-Tacho-App
– ein Lagesensor für die Bestimmung der Dachschrägen einer Photovoltaik-Überprüfung App

Überlegen Sie, ob sich vielleicht doch eine native App als optimale Erweiterung Ihrer Webseite in Frage kommt und machen Sie sich schlau, in welcher Form Sie diese für Ihr Unternehmen umsetzen möchten. Gewinnen Sie so genügend „Know-How“ für wichtige Entscheidungen im mobilen Umfeld.

Über den Autor
Dipl.-Ing. Marco SeraphinZum Profil

Weitere Artikel

Mehrwert für Kunden: Qualität statt Quantität

WeiterWeiter

Wie Sie sich als Perfektionist nicht länger selbst im Weg stehen

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

So erreichen Sie uns:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.