Feedback?
E-Mail?

Woran erkenne ich einen guten Coach? Checkliste zur sicheren Auswahl

Über den Autor
Laura BurckhardtFührungskräfte-Coaching, Systemisches Coaching, Business Coaching, Kommunikations-Coaching, Change Management
Kommunikationstraining, Führungskräftetraining, Motivationstraining, Resilienztraining, Persönlichkeitstraining
Zum Profil

GaudiLab / Getty Images

Um unter den zahlreichen Coaches den Passenden für das individuelle Anliegen zu finden, braucht es eine klare Strategie. Fangen Sie mit einem Ranking der Websites an und kontaktieren Sie Ihre 5 Favoriten mit dieser Checkliste persönlich.

1.    Kompetenz erfragen
Erfragen Sie, welche fachliche Qualifizierung der Coach vorweisen kann. Welche beruflichen Erfahrungen, welche Ausbildungen bringt er/sie mit?  Mit welchen Methoden arbeitet er/sie?
Der Titel „Coach“ ist nicht geschützt, daher fragen Sie, was hinter dem Titel steckt. Ein Wochenend-Seminar? Oder eine mehrjährige zertifizierte Ausbildung eines Verbandes?
Haben Sie den Eindruck, dass er/sie klar und strukturiert Ihre Fragen beantworten kann?

2.    Spezialisierung und Weiterbildung
Ist der Coach Ihrer Wahl auf ein Thema spezialisiert? Oder bietet er/sie einen ganzen Bauchladen von Leistungen an? Ist er/sie Mitglied im Fachverband? Nutzt er/sie Fortbildungen und Supervisionen, um die Qualität des Coachings abzusichern?

3.    Möglichkeit zum Kennenlernen
Bietet er/sie ein unverbindliches Treffen an, bei dem Sie sich kennenlernen und formale Rahmenbedingungen abklären können? Wie gestaltet er/sie das Gespräch? Haben Sie den Eindruck, dass der Coach Sie und Ihr Anliegen versteht? Erfahren Sie konkretes über den weiteren Ablauf, das Honorar?

4.    Professionelles Setting
Gibt es eigene Coaching-Räume? Mit professionellem Material wie Flip Charts, Folien etc.? Sagt Ihnen die Atmosphäre dort zu? Oder schlägt der Coach sein Wohnzimmer oder ein Café für die Beratung vor?

5.    Vertrag und klare Leitlinien
Bietet er/sie einen Vertrag an, in dem Rahmenbedingungen, Umfang, Ziele, Leistungen und Kosten erwähnt werden? Sind dort ethische Leitlinien definiert? Wird Vertraulichkeit zugesichert? Ist sichergestellt, dass der Vertrag jederzeit von beiden Seiten kündbar ist?

6.     Unterstützung und Entlastung
Wie gestaltet er/sie Ihre Beziehung während der Coaching-Einheiten? Nimmt er/sie Sie und Ihr Problem wahr? Hilft Ihnen die Beratung, Ihre Situation besser zu verstehen, Probleme zu bewältigen? Haben Sie das Gefühl, dass er/sie Ihnen genügend Zeit und Raum lässt, damit Sie Ihren eigenen Weg finden? Bekommen Sie Anstöße für Ihr eigenes Denken und Handeln?
Überprüfen Sie die Punkte 1 bis 6.  Haben Sie bei allen Fragen ein gutes Gefühl? Oder fehlt Ihnen etwas? Wenn ja: Sprechen Sie den Coach direkt darauf an oder streichen ihn/sie von der Liste. Und befragen den Nächsten.

Überprüfen Sie die Punkte 1 bis 6.  Haben Sie bei allen Fragen ein gutes Gefühl? Oder fehlt Ihnen was? Wenn ja: Sprechen Sie den Coach direkt drauf an oder streichen ihn/sie von der Liste. Und befragen den Nächsten.

Über den Autor
Laura BurckhardtFührungskräfte-Coaching, Systemisches Coaching, Business Coaching, Kommunikations-Coaching, Change Management
Kommunikationstraining, Führungskräftetraining, Motivationstraining, Resilienztraining, Persönlichkeitstraining
Zum Profil

Weitere Artikel

Warum wir abends im Bett noch mal schnell Mails checken

WeiterWeiter

Work-Love-Balance: Eine steile Karriere oder doch die große Liebe?

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

So erreichen Sie uns:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der XING SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.