Feedback?
E-Mail?

Transformation beginnt mit der inneren Reflexion

Über den Autor
Angelika BalloschBusiness Coaching, Führungskräfte-Coaching, Change Management
Führungskräftetraining, Kommunikationstraining
Zum Profil

Alex Lapuerta / Moment / Getty Images

Die meisten traditionellen Unternehmen konzentrieren sich auf faktische Ergebnisse – Auswirkungen auf Umsatz, Wachstum und Gewinn. Das ist gut und richtig. Ich glaube jedoch, dass die Fähigkeit eines Leaders oder eines Teams, sich mit seiner inneren Landschaft zu verbinden und Freude, Zufriedenheit und Tiefe in seiner Arbeit zu finden, für den Aufbau von kreativen Führungsfähigkeiten noch wichtiger ist.

Und dass „dort, wo das innere Erleben auf seinen äußeren Einfluss trifft, dort findet die eigentliche Transformation statt“:
Wir sind nicht nur dafür gemacht, am Ende des Monat unser Gehalt zu bekommen. Diese Zeiten sind meiner Meinung nach vorbei. Wir sind soziale, intelligente Wesen, die zusammen großartige Dinge tun können. Ich denke, das ist die großartige Gelegenheit unseres Zeitgeists. Natürlich muss ich als Führungskraft oder Mitarbeiter (Erfolgs-)Ergebnisse liefern. Doch oft liegt die schwerste Arbeit darin, sich selbst zu hinterfragen, zu reflektieren und einzugestehen, dass es an der ein oder anderen Stelle auch anders geht. Besser gehen kann. Langfristiger gedacht werden muss, tiefer gegriffen, weiter gesprungen. Nur wenn wir unser Denken hinterfragen, können wir Wachstumschancen eröffnen und Wege finden, effektiv mit Menschen zu arbeiten, die anders denken.

Durch Ihre eigene Denkweise und Ihr Verhalten dominieren Sie einen großen Teil Ihrer eigenen Realität.

Sehen Sie sich zunächst den Dialog an, den Sie mit sich selbst haben: Engagieren und nähren Sie Ihre Überzeugungen oder halten Sie sich zurück? Denken Sie darüber nach, wie Sie bei der Arbeit auf einen schwierigen Umstand reagiert haben. Was sind die Fakten von dem, was passiert ist, gegenüber der Geschichte, die Sie sich selbst erzählen? Was bedeutet Transformation für Sie als Führungskraft?

„Das Ding mit dem MindSet“.

Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen: das eigene MindSet einzustimmen ist das A und O. Alle Methoden, Techniken, Agilität, Design Thinking und wie die ganzen Säue, die so durch’s Dorf getrieben werden heißen… sind ganz wunderbare Tools, um Prozesse zu steuern. Aber ohne das richtige MindSet laufen Sie ja gar nicht erst los. Und das fängt eben mit der inneren Reflexion an.

Übrigens: Auf meiner Visitenkarte steht „Transformation beginnt mit Mut“. Trauen Sie sich?

Über den Autor
Angelika BalloschBusiness Coaching, Führungskräfte-Coaching, Change Management
Führungskräftetraining, Kommunikationstraining
Zum Profil

Weitere Artikel

Veränderung aktiv gestalten: Die Grundlagen des Change-Managements

WeiterWeiter

Konflikte? Schauen Sie hinter die Kulisse!

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Wir helfen gern weiter:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.