Szenische Reflexion als Mittel der Supervision und PR-Vermittlung

Kurzbeschreibung

Im gemeinsamen Spiel entwickeln wir Perspektivenwechsel und schulen die Eigen- und Fremdwahrnehmung. Vorher unlösbar erscheinende Situationen zeigen sich plötzlich objektiver und nachhaltig lösbar. Dabei nimmt die gemeinsame Reflexion einen hohen Stellenwert ein.

Inhalte

Diese Angebot bietet für Sie und Ihr Team eine ideale Möglichkeit, interne wie externe Kommunikationsaufgaben zu erkennen, ggf. neu zu gestalten und erlebbar zu machen. Die Teilnehmer*Innen stellen vorher besprochene, konfliktreiche Situationen aus dem unternehmerischen Alltag szenisch dar. Anhand der Szenen werden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Zu Beginn werden grundlegende theatrale Techniken vermittelt. Jede/r kann somit (auch ohne Theatererfahrung) entspannt und frei von Scham agieren und reagieren.

Zielgruppen

Teams, Führungskräfte

Tobias Gerstner

Schreib mir gern, wenn Du noch Fragen hast:

Nachricht schreiben