Feedback?
E-Mail?

Alle Bewertungen zu Dipl.-Ing. Daniel Juling im Überblick

Bewertungen anzeigen von: Alle aktiv
Auftraggeber-Gesamtbewertung
Noch keine Bewertungen
Begriffserläuterungen
Coachee-Gesamtbewertung
13 BewertungenØ: 5,0
Coach-Gesamtbewertung
2 BewertungenØ: 5,0
Lisa StegmaierHeilerziehungspflegerin(Gesamt: 5.0)
(Gesamt: 5.0)
Sehr kompetent, freundlich, insprierend
Ich bin noch immer sehr positiv überrascht.
Ein langjähriges Thema konnte ich durch dieses Coaching aus einem völlig neuem Blickwinkel betrachten. Es gab dadurch völlig neue Handlungsmöglichkeiten. Ich konnte dies im Anschluss in der Praxis anwenden und bin dadurch einen großen Schritt weiter gekommen. Nicht nur persönlich, auch beruflich und gesellschaftlich hatte das Coaching für mich eine enorme positive Auswirkung.
Ich würde das Coaching jedem Empfehlen, egal ob privat oder beruflich. Es ist eine unglaublich wertvolle Bereicherung.
Coaching-Zeitraum: Mai 2022 - Mai 2022 - Schwerpunkt: Kommunikations-Coaching
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Prozessqualität
Zielerreichung
Zufriedenheit
Holger MollerLerndesigner | Lernbegleiter | CoachErziehung, Bildung und Wissenschaft(Gesamt: 5.0)
(Gesamt: 5.0)
Orthogonale Kompetenz: Nichtwissen als Ressource nutzen
Ich habe am Workshop "Orthogonale Selbstführung" teilgenommen. Hinter dem Begriff verbirgt sich das Konzept einer Selbstführung, in dem nicht nur aufbauend auf dem eigenen Wissen und Weltbild gearbeitet wird, sondern auch und gerade mit dem, was wir nicht wissen und nicht wissen können.

Man kann Nichtwissen als die Summe aller unbekannten Einflussfaktoren auf ein Vorhaben betrachten. Nichtwissen hat erhebliche Wirkungskraft und ist gleichzeitig eine unbegrenzte Ressource, wenn wir verstehen, wie wir sie nutzen können.

Daniel führt in die bewusste Nutzung von Nichtwissen insbesondere unter Zuhilfenahme des Kohärenzsinnes ein. Er nennt das orthogonale Kompetenz. Die Möglichkeiten, die er aufzeigt, gehen weit über bis dato gängige Strategien und Konzepte zur Selbstführung hinaus.

Ich kann den Workshop sehr empfehlen - insbesondere allen, die in hochdynamischen Umfeldern oder Projekten arbeiten, in denen sich mögliche Entwicklungen nur schwer oder gar nicht vorhersehen lassen.
Coaching-Zeitraum: Mai 2022 - Mai 2022 - Schwerpunkt: Change Management
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Prozessqualität
Zielerreichung
Zufriedenheit
Nikolai WessalowskiGlobal Implementation Manager VinLogTransport und Logistik(Gesamt: 5.0)
(Gesamt: 5.0)
Die Zeichen der Zeit erkannt
Wie bislang kein anderer hat Daniel die Zeichen der Zeit erkannt und die Faktoren "Unwissenheit", "Unsicherheit" und "Veränderung" in sein Seminar mit eingebracht. Ich habe an seinem Workshop für orthogonale Führung, 1. Modul: Selbst- & Menschenführung im Februar 2022 virtuell teilgenommen. Für jeden, der seine Führungskenntnisse erweitern oder einfach mal wieder auf den neusten Stand bringen will, kann ich dieses Seminar nur empfehlen. Es fand in einer angenehmen Runde von vier Teilnehmern an einem Samstag statt.

Theorie und Praxis hat sich gut die Waage gehalten und immer wieder wurden wir aus unserer Komfortzone geholt. Es gab viele Denkanstöße. Natürlich gab es auch Anteile, die schon in anderen Führungsseminaren vermittelt wurden, aber Daniel verstand es, auch diese um seinen "orthogonalen Denkansatz" zu erweitern.
Coaching-Zeitraum: Februar 2022 - Februar 2022 - Schwerpunkt: Change Management
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Prozessqualität
Zielerreichung
Zufriedenheit
Christiane MaierSpezialist Lead | Enterprise Performance | SAPBeratung und Consulting(Gesamt: 5.0)
(Gesamt: 5.0)
Wer an seinem Wissen festhält, verschließt sich seinem Nichtwissen als Ressource
Das 1. Modul der Workshopreihe zur orthogonalen Führung hat mir sehr wertvollen Input zur Selbst- und Menschenführung gegeben.
Ich habe Daniel Juling in diesem Workshop persönlich und fachlich sehr schätzen gelernt. Was mir besonders gefallen hat, war die strukturierte und transparente Darstellung der von ihm zu diesem Thema zusammengestellten Konzepte. Deren Kombination und Hinleitung zu einem erweiterten Lösungsraum haben mir neue Möglichkeiten und Lösungswege aufgezeigt, die Herausforderung sich selbst und andere zu führen, noch besser zu meistern.
Die Darstellung des Vertrauensaufbaus in Anlehnung an das Stufenmodell von Osterloh & Weibel stellt in unterschiedlichen Situationen eine Hilfestellung zur erfolgreichen Zusammenarbeit dar. Absolut neu war für mich der Ansatz der Führung über Quasi-Objekte, die es ermöglichen trotz Vertrauensverlust eine strukturierte Zusammenarbeit zu organisieren.
Vielen Dank dafür!
Coaching-Zeitraum: März 2022 - März 2022 - Schwerpunkt: Führungskräfte-Coaching
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Prozessqualität
Zielerreichung
Zufriedenheit
FreiberuflerIngenieur, Zukunftsforscher(Gesamt: 5.0)
(Gesamt: 5.0)
Coaching-Zeitraum: Januar 2020 - Oktober 2021 - Schwerpunkt: Sonstige
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Prozessqualität
Zielerreichung
Zufriedenheit