Feedback?
E-Mail?

Motivationskiller Angst: So holen Sie sich und Ihre Mitarbeiter aus dem Stimmungstief

Über den Autor
Wolf-Dietrich GroßTeamentwicklungZum Profil

Angst ist ein Tabuthema – besonders im Berufsleben. Wer Angst zeigt, wird belächelt und als zu schwach fürs Business abgestempelt. Warum diese Einstellung wirtschaftlich schädlich ist und wie Sie als Chef mit den eigenen Ängsten und denen Ihrer Mitarbeiter umgehen, weiß Business-Coach Wolf-Dietrich Groß.

 

Indem wir es vermeiden, über unsere Angst zu sprechen, wollen wir den Eindruck erwecken, wir hätten keine. Angst wird als Schwäche abgetan. Wenn aber Mitarbeiter und Führungskräfte sich nicht trauen, über ihre Ängste zu reden oder diese gar verdrängen, entladen sich diese oft unkontrolliert.

Warum scheitern 70 Prozent aller Change-Prozesse in Unternehmen? Zu schlechte Vorbereitung, zu hohes Tempo, zu geringe Kommunikation – das sind die Gründe, die am häufigsten genannt werden. Der wohl wesentlichste Aspekt bleibt fast immer unberücksichtigt: dass die vom Veränderungsziel und -prozess betroffen Menschen Ängste haben. Ängste, neuen unbekannten Anforderungen nicht gerecht zu werden, mit ihrer erbrachten Leistung nicht anerkannt zu werden, Imageverlust zu erleiden, das vertraute soziale Umfeld zu verlieren oder einfach die pure Existenzangst.

Aus unterdrückter Angst kann wirtschaftlicher Schaden werden

Mit solchen unbeachteten oder verdrängten Ängsten kommen schnell Schwung und Motivation abhanden. Mut- und Energielosigkeit, Blockierung, Rückzug oder gar Resignation drohen im Gefolge. Und das können Sie sich als Führungskräfte nicht leisten, denn schon jetzt ist die Lust deutscher Arbeitnehmer auf ihren Job in Schieflage, wie das renommierte Marktforschungsinstitut Gallup in 2016 herausgefunden hat. In dieser jährlichen Repräsentativ-Umfrage outen sich 70% der Befragten als nicht wirklich engagiert; sie machen Dienst nach Vorschrift. Nur 15% arbeiten hoch motiviert mit guter emotionaler Bindung an ihr Unternehmen; ebenso viele haben innerlich gekündigt. Den Schaden für die deutsche Wirtschaft beziffert Gallup mit bis zu 105 Milliarden Euro jährlich.

Resignierte Mitarbeiter reanimieren

Um also Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit spürbar zu erhöhen, statt Menschen zu entlassen, müsste es gelingen, die wenig engagierten Mitarbeiter wieder zu gewinnen und die resignierten Teammitglieder zu reanimieren. Dafür bieten Sie mit Wertschätzung und Anerkennung von Leistung gute Ansatzpunkte. Werden Ängste allerdings weiterhin ignoriert, kann vertrauensvolle und motivierende Zusammenarbeit nicht gelingen. Der Volksmund weiß es schon lange: „Angst lähmt“ – aber nur dann, wenn sie unbearbeitet und unverstanden längere Zeit bei uns verweilt.

Es beginnt bei Ihnen als Chef

Geben Sie der Angst im Unternehmensalltag ihren Raum, denn als Führungskräfte haben Sie in Ihrem positiven Angstverständnis Vorbildcharakter. Der Prozess der Angstbewältigung funktioniert nur topdown. Wenn Menschen im Rahmen von Change-Prozessen über ihre Ängste reden dürfen, ohne dass ihnen das als Schwäche ausgelegt wird, wenn Führung als menschlich wahrgenommen wird, dann ist der größte Motivations-Blocker beseitigt.

So werden Sie zum Vorbild

– Reflektieren Sie Ihr eigenes Verhältnis zur Angst. Es ist wichtig, dass Sie das Thema Angst für sich persönlich akzeptieren, sonst können Sie auch bei anderen Menschen nicht damit umgehen. Falls sinnvoll, suchen Sie dafür externe Unterstützung.

– Vermeiden Sie Vorwürfe und Imageverluste bei Ihren   Mitarbeitern. Geben Sie stattdessen konsequent Lern- und  Förderhilfen.

– Sprechen Sie als Führungskraft über eigene Ängste, wählen Sie   dafür Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit oder aus Ihrem vorherigen Job.

– Machen Sie deutlich, dass Emotionen am Arbeitsplatz Raum haben dürfen und dass Angst zu zeigen keine Schwäche, sondern Stärke bedeutet. Verhelfen Sie Ihren Mitarbeitern zu einem positiven Angstverständnis: Angst ist als lebenswichtiges Warnsignal „Achtung – Gefahr oder Risiko“, natürlich und unverzichtbar.

Über den Autor
Wolf-Dietrich GroßTeamentwicklungZum Profil

Weitere Artikel

Introvertierte Mitarbeiter auf der Überholspur

WeiterWeiter

Erschöpfung ade! 6 Tipps für einen gelungenen Feierabend

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Wir helfen gern weiter:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.