Feedback?
E-Mail?

Top Business-Coach 2018 – mit der besten Prozessbewertung

Mit der Auszeichnung „Top Business-Coach 2018 – mit der besten Prozessbewertung“ zeichnet XING Coaches + Trainer gemeinsam mit dem Medienpartner Handelsblatt 2018 erstmals die 100 Business-Coaches mit der besten Prozessbewertung aus. Woran lässt sich ein erfolgreiches Coaching festmachen? Welche Wirkfaktoren gibt es im Coaching-Prozess? Der Auswahlprozess wird wissenschaftlich begleitet von der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg und Prof. Dr. Siegfried Greif vom Institut für wirtschaftspsychologische Forschung und Beratung, GmbH (Osnabrück).

Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Qualität in einem intransparenten und oft unübersichtlichen Markt sichtbar zu machen und Personalentwicklern, Führungskräften, Privatpersonen und all denjenigen, die im Laufe ihrer Karriere die Unterstützung eines Coachs in Anspruch nehmen möchten, eine nützliche Orientierungshilfe bei der Auswahl eines Coachs zu bieten. Darüber hinaus möchte die Initiative Coaching als Instrument der beruflichen Weiterentwicklung einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen.

 

Wie kann ich als Coach teilnehmen?

Teilnehmen kann ab sofort jeder Business-Coach, unabhängig von Verbandsmitgliedschaften oder einem XING- oder XING-Coaches + Trainer-Profil. Teilnehmende Coaches müssen eine Reihe von Grundvoraussetzungen erfüllen, darunter eine Coaching-Ausbildung von mindestens 150 Stunden, eine aktive Tätigkeit als Coach, mindestens drei Jahre Coaching-Erfahrung sowie eine ethische Grundhaltung.

Um an der Auszeichnung teilzunehmen senden Sie bitte im nächsten Schritt den Link zum Fragebogen an ihre Kunden, verbunden mit der Bitte, den erfolgten Coaching-Prozess  zu bewerten:

https://befragung.sbg.ac.at/index.php/124366/newtest/Y/PREFILL/0/TYPEV/100/PFAD/3

Über die nächsten Schritte informiert die folgende Prozessbeschreibung.

Über das Auswahlverfahren

Die Wahl der 100 Top-Business-Coaches erfolgt in einem mehrstufigen wissenschaftlich begleiteten Prozess:

1. Fünf beidseitige Prozessbeurteilungen pro Coach anhand eines standardisierten Fragebogens:

Die Abfrage zur Prozessbeurteilung des stattgefundenen Coachings wird durch die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg durchgeführt. Teilnehmende Coaches erhalten einen von Prof. Dr. Greif vom Institut für wirtschaftspsychologische Forschung und Beratung und der Universität Salzburg entwickelten Fragebogen den Sie an Ihre Kunden zur Bewertung des Coaching-Prozesses weiterleiten. Danach erhalten Coaches mit fünf oder mehr Prozessbewertungen ebenso einen Fragebogen zur Beurteilung des erlebten Coaching-Prozesses.

2. Auswertung der beidseitigen Prozessbeurteilung:

Die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg wertet alle gültig ausgefüllten Fragebögen aus und erstellt auf dieser Grundlage eine nicht gerankte Liste der 100 Business-Coaches mit der besten Prozessbewertung. Während des gesamten Prozesses hat ausschließlich die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg Zugriff auf personenbezogene Daten aus den Fragebögen. Um Anonymität zu gewährleisten, erhält XING Coaches + Trainer aggregierte Daten – gemäß den Ethikrichtlinien für wissenschaftliche Erhebungen der Universität Salzburg. Das bedeutet auch, dass die Top 100-Liste ausschließlich in Form der Namen an XING Coaches + Trainer und bei einer Veröffentlichung an den Medienpartner Handelsblatt übergeben wird.

3. Prämierung der Top100 durch XING Coaches + Trainer und den Medienpartner Handelsblatt:

Sobald die Auswertung abgeschlossen ist, wird XING Coaches + Trainer im Falle einer Veröffentlichung gemeinsam mit dem Medienpartner Handelsblatt die Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen und die Top 100 Business-Coaches mit der besten Prozessbewertung auszeichnen.

 

Über die Kooperationspartner

Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg

Die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg rund um Prof. Dr. Eva Jonas forscht und lehrt u.a. rund um das Beratungsformat Coaching und dient mit ihren wissenschaftlichen Erkenntnissen allen, die sich mit dem Coaching-Markt beschäftigen.

Prof. Dr. Siegfried Greif

Prof. Dr. Siegfried Greif ist Gesellschafter und Geschäftsführer des Instituts für wirtschaftspsychologische Forschung und Beratung GmbH (IwFB), das mit der Universität Osnabrück kooperiert. Er gilt als einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Coaching-Forschung. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und des Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC) und der International Society of Coaching Psychology (ISCP), Research Fellow der British Psychol. Society (1984)sowie Inhaber des Wilhelm Wundt-Lehrstuhls der Universität Leipzig (1991/92).

XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist die führende Plattform für Coaching und Training im deutschsprachigen Raum. Hier suchen Personalentwickler, Führungskräfte und Interessierte nach einem passenden Coach oder Trainer. Coaches und Trainer haben die Möglichkeit, sich mit Angaben zu Angebot, Ausbildung und Zertifikaten individuell zu präsentieren und über die Darstellung von Bewertungen und Referenzen von sich überzeugen. So gelangen Coaches und Trainer in den Fokus potenzieller Auftraggeber. Weitere Informationen unter coaches.xing.com.

Das Handelsblatt

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Handelsblatt-Leser sind Entscheider und Meinungsführer der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft. Das Handelsblatt ist die meistzitierte Wirtschaftszeitung in Deutschland.

Bei Fragen rund um die Wahl zum „Top Business-Coach 2018 – mit der besten Prozessbewertung“ wenden Sie sich gerne an: beratung-coaches@xing.com

Weitere Artikel

Wie ich denke, so bin ich: Wie Sie negative Denkmuster überwinden

WeiterWeiter

Kommunikation: Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

So erreichen Sie uns:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der XING SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.