Feedback?
E-Mail?

Vorteile: Was spricht trotz Digitalisierung heutzutage noch für das Großraumbüro?

Das Großraumbüro steht angesichts der Entwicklung neuer Arbeitsmodelle immer mehr in der Kritik. Dabei bietet es durchaus einige überzeugende Argumente. Welche also sind seine Vorteile?

Als Großraumbüro gilt ein Bürokonzept mit mindestens zehn bis 20 Arbeitsplätzen – je nach Definition – und einer Grundfläche von 400 oder mehr Quadratmetern. In der Regel werden die einzelnen Schreibtische durch Raumteiler voneinander getrennt, nicht aber durch Wände. Diese Raumteiler, Schränke & Co reichen demnach nicht bis zur Decke und sind nicht schalldicht. Der hohe Lärmpegel ist also ein Faktor, welcher beim Konzept Großraumbüro häufig bemängelt wird, jedoch längst nicht der einzige. Es gibt aber durchaus gute Gründe, weshalb das Großraumbüro nicht nur in deutschen Unternehmen so weit verbreitet ist.

Die Digitalisierung hat den Kampf gegen das Großraumbüro verloren – bislang

Das Großraumbüro gilt zwar als klassisches Bürokonzept, doch hat ihm die Digitalisierung seit einigen Jahren den Kampf angesagt. Aufgrund moderner Kommunikationsmittel ist die persönliche Präsenz im Büro in vielen Berufen sowie Branchen nicht mehr zwingend notwendig. Arbeit ist stattdessen „remote“ möglich und das Homeoffice gewinnt zunehmend an Bedeutung. Doch auch in den Unternehmen selbst geht der Trend zum modernen Bürokonzept namens „Think Space“, „Converse Space“ oder auch „Open Space“. Letzteres ist auf den zweiten Blick eigentlich nichts anderes als ein umgetauftes Großraumbüro. Ebenso bei den Konzepten „Accomplish Space“ oder „Community Area“. So scheint zwar jede Firma mittlerweile ihre eigenen englischen Namen für das gute alte Großraumbüro gefunden zu haben und vielleicht sind die Schreibtische nicht mehr fest einem Mitarbeiter zugeteilt, sondern werden gemeinschaftlich genutzt, doch alles in allem ist das Großraumbüro nach wie vor präsent und scheint sich der Digitalisierung zum Trotz hartnäckig zu behaupten. Woran also liegt das?

Die Vorteile der klassischen – und neumodischen – Großraumbüros

Die Antwort auf diese Frage ist simpel: Großraumbüros mögen zwar auch einige Nachteile mit sich bringen, doch die Vorteile dieses Bürokonzeptes überwiegen oftmals, egal auf welchen Namen es schlussendlich hört. Zu diesen Vorteilen gehören zum Beispiel folgende:

– kurze sowie persönliche Kommunikationswege mit Kollegen und Teammitgliedern

– flexible Gestaltung der Arbeitsplätze und gegebenenfalls freie Platzwahl

– Kosteneinsparungen aufgrund einer effizienten Platznutzung

– schnelleres Einbinden und Einlernen von neuen Mitarbeitern

– engere soziale Beziehungen zu den Kollegen und dadurch indirektes Teambuilding

– Vermeidung eines teuren Leerstands von Büros

– ständige Besetzung des Telefons beziehungsweise gegenseitige Vertretung in Pausen

– Steigerung der Kreativität durch gedanklichen Austausch

– schnelleres sowie besseres Aufgreifen von Ideen und Möglichkeiten zu deren gemeinschaftlicher Weiterentwicklung

– Entstehung eines „Wir-Gefühls“ der Mitarbeiter im Großraumbüro

– mehr Transparenz und dadurch weniger Flurfunk zwischen Kollegen im Sinne der Konfliktvermeidung

– flexible Nutzungsmöglichkeiten des Großraumbüros je nach individuellem Konzept

– Förderung des gegenseitigen Austauschs über Arbeitsinhalte, Prozesse & Co

– Möglichkeit der regelmäßigen Neuverteilung von Arbeitsplätzen

– bessere Übersicht für den Vorgesetzten über Leistungsträger oder Trittbrettfahrer

– Steigerung der Kontrollmöglichkeiten für den Arbeitgeber aufgrund der geringeren Privatsphäre

– gegenseitiges Lernen durch Beobachtung sowie Imitation

Sowohl aus Arbeitgeber- als auch aus Arbeitnehmersicht bringt das Großraumbüro also zahlreiche Vorteile mit sich. Letztere bekommen aber leider auch immer wieder die Nachteile wie eine schnellere Verbreitung von Krankheiten, den hohen Lärmpegel oder den Mangel an Privatsphäre zu spüren. Gewiss ist das Großraumbüro ein Konzept mit vielen Schwächen. Doch für viele Unternehmen scheinen die Vorteile nach wie vor zu überwiegen und die endgültige Entscheidung obliegt nun einmal dem Arbeitgeber. Aus diesem Grund wird sich das Großraumbüro wohl noch lange Zeit als Bürokonzept der Wahl halten – jedem digitalen Fortschritt zum Trotz.

 

Sie möchten mehr über das Thema neuer Arbeitsmodelle und optimale Arbeitsbedingungen erfahren? Ein professioneller Coach kann helfen. Eine Liste passender Coaches finden Sie hier. Eine Auswahl weiterer interessanter Coaches zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung finden Sie unter diesem Beitrag.

Weitere Artikel

E-Coaching für Freelancer: Sparring als Erfolgsmotor

WeiterWeiter

Neue Wege einschlagen: So setzen Sie E-Coaching am sinnvollsten ein

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Wir helfen gern weiter:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.