MICHAEL  SCHNEIDER
MICHAEL  SCHNEIDER
MICHAEL  SCHNEIDER
ProCoach

MICHAEL SCHNEIDER

MICHAEL SCHNEIDER

Trainer & Coach für B2B Vertrieb, Verkauf, Sales Teams & 1:1 | Präsenz & Online., Michael Schneider Coaching
Verkaufscoaching, Business Coaching, Kommunikations-Coaching, Karriere/ Skills-Coaching, Führungskräfte-Coaching
Führungskräftetraining, Verkaufstraining, Telefontraining, Persönlichkeitstraining, Motivationstraining
Köln, bundesweit tätig

Zertifikate & Auszeichnungen

Systemisches Coaching und Veränderungsmanagement
Institut für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen an der Universität zu Köln
Juni 2017
Diplom Sportwissenschaftler Ökonomie & Management
Deutsche Sporthochschule Köln
Juli 2006
Industriekaufmann
IHK
Juni 1999
Mimikresonanz Training - In der Mimik Gefühle erkennen und Menschen verstehen
INeKo | Institut an der Universität zu Köln
Oktober 2017
Zulassung als Lehrbeauftragter
Hochschule Mittweida University of Applied Sciences
September 2017

Ausbildung & Berufserfahrung

Meinen beruflichen Werdegang findest Du auf meinem XING-Profil.

Methoden

Gespräche, Inneres Team, systemisches Coaching, MentalCoaching, Sparring, Stärkenanalyse, Zürcher Ressourcen Modell, Reflexion, Potenzialanalyse, Konfrontationen

Formate

Einzelcoaching, Training, Outdoor-Coaching, Workshop, Vortrag, Per Skype-Videokonferenz

Ich weiß es nicht. Aber ich will es rausfinden!

Mitarbeiter führen, Produkte und Dienstleistungen verkaufen heißt in erster Linie eins: ZUHÖREN! Wer möchte, dass ihm zugehört wird, dass Neugierde und Begeisterung für ein Ziel, ein Produkt oder eine Dienstleistung entsteht, der muss zuhören. Die Haltung des NICHT WISSENS ist dabei der Schlüssel zum Erfolg und auch zu einem angenehmen Rollenempfinden. Viele Vertriebler glauben, schon vor dem ersten Anruf alles über den Kunden und seine Bedürfnisse wissen zu müssen. Das kann er aber nicht und das ist gut so. Neugierde und das Bewusstsein des NICHT WISSENS, ermutigen ihn hingegen das Gespräch zu eröffnen. Es fällt deutlich leichter, einen Fremden aus der Haltung "Ich will dir helfen deine Herausforderung zu meistern" anzurufen, als ihm die scheinbar optimale Lösung zu verkaufen, wenn das Problem unbekannt ist. Genauso hält es sich mit Führen. Nur wer zuhört, erkennt die Bedürfnisse und Motivationsstruktur seiner Mitarbeiter und kann dementsprechend handeln.