Marion Bischof
Marion Bischof
Marion Bischof

Marion Bischof

Marion Bischof

Coaching, Organisationsberatung & Visual Facilitation, talkingtime - Veränderung leicht gemacht !
Teamentwicklung, Business Coaching, Führungskräfte-Coaching
Führungskräftetraining, Kommunikationstraining, Persönlichkeitstraining
München

Ausbildung & Berufserfahrung

NLP-Master
Fresh Academy
Januar 2017 - Januar 2017
Hypnose Milton Erickson
Hypnosis München
Januar 2016 - Januar 2016
Graphic Recording & Facilitation
Rocketpics München
Januar 2015 - Januar 2016
Trainerausbildung
TUBA Akademie
Januar 2015 - Januar 2016
Design Thinking
Work-Life-Romance
Januar 2015 - Januar 2015
Dream Guidance - Coaching zur intuitiven Zieleentwicklung
Birgit Morgen
Januar 2014 - Januar 2015
Supervision Persönlichkeitscoaching
Heika Eidenschink
Januar 2012 - Januar 2015
Systemische Organisationsberatung & Teamentwicklung
Klaus Eidenschink - Hephaistos
Juni 2010 - Juni 2012
Integrative Coaching-Ausbildung
Hephaistos DBVC
April 2007 - September 2009
Mediationsausbildung
Fernuniversität Hagen
Januar 2005 - Januar 2006

Meinen beruflichen Werdegang findest Du auf meinem XING-Profil.

Methoden

Integrative Coachingmethoden, Visualisierung & Imagination, Gamification & Rollenspiele, NLP und Milton-Sprache, Stärken- und Talentcoaching

Formate

Per Skype-Videokonferenz, In meinen eigenen Coaching-Räumen

Veränderung leicht gemacht!

Echt auf den Punkt - ich liebe es, Menschen zu inspirieren und sie in ihren Unterschieden zu verbinden. Den Moment, wenn sie ihre Augen öffnen und sie den Spass am Lernen, Freidenken und an etwas Neuem entdecken – kurz: wenn sie über sich selbst hinauswachsen. Ich arbeite dabei gerne mit lebensnahen, einfachen Konzepten. Und ich visualisiere in meiner Arbeit live & in Bildsprache, um Kopf und Bauch in Einklang zu bringen. Der Sprung auf die Meta-Ebene fällt mir als ehemalige Juristin sehr leicht – genauso wie das Öffnen von Lern- und Experimentierräumen, in denen Menschen Veränderung erleben statt nur darüber zu sprechen. Denn – Machen ist wie Wollen, nur viel konkreter.