Priska Hitz
Priska Hitz
Priska Hitz

Priska Hitz

Priska Hitz

dipl. Naturheilpraktikerin TEN & psychologische Beraterin, Naturpraxis Hitz
Gesundheitscoaching, Selbst- und Zeitmanagement, Work-Life-Balance
Achtsamkeitstraining, Bewusstseinstraining, Resilienztraining
Bezirk Baden, Bezirk Brugg

Zertifikate & Auszeichnungen

Kaderausbildung führungAARGAU
Departement Finanzen und Ressourcen, Kanton Aargau
Januar 2012
Psychologische Beraterin
ILS - Institut für Lernsysteme, Hamburg
Oktober 2014

Ausbildung & Berufserfahrung

Coaching & Beratung bei psychosomatischen Themen und Menschen mit Handicap in eigener Praxis
Naturpraxis Hitz
seit Oktober 2018
Dipl. Naturheilpraktikerin TEN
Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin Schweiz
April 2016 - Januar 2019
IT-Beratung & Business-Coaching
Gerichte Kanton Aargau
März 2014 - Dezember 2016
Coaching von IT-Lernenden
Departement Finanzen und Ressourcen
Juni 2007 - Februar 2012
Coaching sehbehinderter Menschen
Departement Finanzen und Ressourcen
April 2010 - Februar 2012
Eidg. Organisatorin FA
Bundesamt für Berufsbildung und Technologie
Oktober 2007 - Juni 2009

Meinen beruflichen Werdegang finden Sie auf meinem XING-Profil.

Mitgliedschaften

NVS - Naturärzte Vereinigung Schweiz
seit Juni 2017
Autismus deutsche Schweiz
seit Dezember 2015
SWISS IANDS - Schweizerische Gesellschaft zur Erforschung von Nahtoderfahrungen
seit Februar 2017

Methoden

Visualisierung, Entspannung / Selbstregulation, Körperarbeit, Gespräche

Formate

Einzelcoaching, In meinen eigenen Coaching-Räumen, Training, Seminar, Beim Kunden vor Ort

Stärken der persönlichen Ressourcen

Mein Ziel ist es, Menschen ganzheitlich ein Stückweit zu begleiten. Dabei setze ich auf die Wirkung der traditionell-europäischen Naturheilkunde und Naturphilosophie. Ausserdem nutze ich den Peer-Ansatz. Weil manchmal braucht es nur ein kleiner Denkanstoss um mehr Lebensqualität zu erreichen und da kennen sich Selbstbetroffene sehr gut aus. Des weiteren bin ich eine der wenigen offiziellen Therapeuten von SWISS-IANDS. Durch immer besser werdende Reanimationen, gibt es auch immer mehr Nah-Tod-Erlebnisse. Die Schulmedizin hat dazu keine Lösung und lässt Betroffene damit allein. Ich helfe dabei das Erlebte zu verarbeiten.