Dr. Udo Kreggenfeld
Dr. Udo Kreggenfeld
Dr. Udo Kreggenfeld

Dr. Udo Kreggenfeld

Dr. Udo Kreggenfeld

Nachhaltig. Stimmig. Auf den Punkt., Direkt im Dialog - Kommunikationsberatung
Führungskräfte-Coaching, Kommunikations-Coaching, Change Management
Führungskräftetraining, Verhandlungstraining, Präsentationstraining
Freiburg und Bremen

Zertifikate & Auszeichnungen

Thinking Circle
all in one. Matthias zur Bonsen
März 2016
Dynamic Facilitation
all in one. Matthias zur Bonsen
Mai 2015
Team Management Profil von Magerison-McCann
tms Freiburg
Januar 2015
Myers-Briggs Typenindikator MBTI Step II
a-m-t management performance ag
Juni 2014
Myers-Briggs Typenindikator MBTI Step I
a-m-t Management Performance ag
August 2012
Certifizierter Online-Coach
Prof. Dr. Harald Geißler - OnlineCoaching Lernen Hamburg
August 2018

Ausbildung & Berufserfahrung

Coach, Senior Consultant, Managing Partner und Inhaber
Direkt im Dialog
seit September 2002
Systemischer Berater
Simon, Weber and Friends
März 2006 - Dezember 2008
Klientenzentrierte Gesprächsführung
GwG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung)
August 2000 - Dezember 2002
Coach, Moderator und Teamleiter
Neuland und Partner
September 1999 - September 2002
Partnerschaftliches Souling
Souling-Zentrum Martin Siems Hamburg
August 1997 - Oktober 1999
Coach und Berater
Cicero-Training
Januar 1998 - September 1999
Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie. Beratung - Klärungshilfe - Training
Universität Hamburg. AWiTT - Arbeitsstelle für Wissens- und Technologietransfer
September 1996 - Dezember 1998

Meinen beruflichen Werdegang findest Du auf meinem XING-Profil.

Methoden

Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun, Systemvisualiserung, Inneres Team, Reflexionsanregungen, Stärkenanalyse

Formate

Per Skype-Videokonferenz, Outdoor-Coaching, Telefonisch, In angemieteten Räumen, Beim Kunden vor Ort

Dr. Udo Kreggenfeld

Ein gutes Coaching bringt Bewegung in festgefahrene Prozesse und ermöglicht den Blick vom Problem auf die Lösung. Häufig gelingt dies, indem durch einen Perspektivwechsel alte Handlungsmuster gestoppt und neue Optionen eingeführt werden. Wo vorher eine Wand war, ist jetzt eine Tür.