Feedback?
E-Mail?

Mit diesen 6 Tipps schaffen Sie es fehlerfrei durch Ihr Geschäftsessen 

Über den Autor
Michael Mayer
Verhaltenstraining, Verhandlungstraining, Verkaufstraining
Zum Profil

Young bearded man eating spaghetti and blotted his white shirt

Jeder von uns war schon einmal geschäftlich zum Essen eingeladen oder hat einen Kunden selbst zum Essen ausgeführt. Wie überall im Geschäftsleben lauern auch hier reichlich Fettnäpfchen, die Sie besser auslassen sollten, um keinen falschen Eindruck zu hinterlassen.

Die richtigen Umgangsformen fangen an der Tür des Restaurants an und hören beim Bezahlen auf. Bereits die Auswahl der Garderobe ist die Voraussetzung für den gelungenen ersten Eindruck. Beim Dresscode ist der Anlass zu beachten, ebenso die Tageszeit und die Location.

Das Besondere bei einem Geschäftsessen ist, dass hier die Regeln zu Umgangsformen bei Tisch mit den Besonderheiten der Business-Etikette zusammenkommen. Deshalb lohnt es sich, der Karriere halber hier einmal genauer hinzuschauen.

Für einen fehlerfreien Auftritt und ein entspanntes Geschäftsessen hier die wichtigsten 6 Tipps:

Tipp 1: Machen Sie sich klar, was Ihre Rolle ist. Sind Sie Gastgeber oder Gast? Das gilt nicht nur für Kunden und Dienstleister. Intern geht es auch darum, ob Sie Chef oder Mitarbeiter sind.  So hält der Mitarbeiter dem Chef die Tür zum Restaurant auf und als Repräsentant Ihres Unternehmens werden Sie sicher dies für Ihren Kunden tun.

Tipp 2: Natürlich wählt der Gastgeber den Tisch aus oder hat das im besten Fall vorher getan. Bei Tisch müssen Sie wissen, welches Besteck zu welchem Gang gehört und welches Glas für welches Getränk benutzt wird.

Tipp 3: Der Gastgeber bestellt zuerst. Warum? Um dem Gast eine preisliche Orientierung zu geben in welchem Rahmen er die Einladung sieht.

Tipp 4: Vorsicht bei der Bestellung schwieriger Gerichte. Wenn Sie nicht absolut erfahren sind, „verhelfen“ Sie sich mit einem Krustentier eher zu mehr Stress und weniger zu einem guten Eindruck.

Tipp 5: Am Umgang mit der Serviette sehen wir sehr gut, ob jemand mit der Etikette vertraut ist. Bitte behandeln Sie die Serviette sorgsam und säubern Sie dezent damit die Lippen.

Tipp 6: Schließlich wird der Gastgeber diskret die Rechnung übernehmen, wenn ihm dies nicht durch die Compliance-Regeln des anderen Unternehmens untersagt ist.

Wie Sie an diesem kurzen Ausflug in das Thema Geschäftsessen gesehen haben, hat der Büro Knigge tatsächlich ein Parkett außerhalb des Office, für das es sich lohnt sich die Umgangsformen bei Tisch anzueignen, oder ein Seminar für Business-Etikette zu besuchen.

Über den Autor
Michael Mayer
Verhaltenstraining, Verhandlungstraining, Verkaufstraining
Zum Profil

Weitere Artikel

Erfolgsgarant Eigeninitiative – so erkennen Sie proaktive Mitarbeiter

WeiterWeiter

So gelingt der entspannte Start in den Urlaub

WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Wir helfen gern weiter:

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der New Work SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.