Feedback?
Rückruf?
E-Mail?

Projektmanagement in Unternehmen – Wie es ganz bestimmt nichts wird

Über den Autor
32472829d.7543083,8.128x128Felix HodrusChange Management, Business Coaching, Teamentwicklung, Selbst- und Zeitmanagement
Soft Skills Training, Arbeitstechniken
Zum Profil

filadendron / E+ / Getty Images

Viele Unternehmen merken mittlerweile, dass sie die „alten“ Strukturen aufbrechen müssen, um effektiver und schneller zu werden. Projektmanagement ist eine Form der Zusammenarbeit, die nachweislich funktioniert. Bei der Einführung von Projektmanagement gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen. In den folgenden Abschnitten lernen Sie verschiedene Ansätze kennen, die mit großer Wahrscheinlichkeit dazu führen, dass die Einführung nichts wird.

Auftraggeber: Machen Sie den Bock zum Gärtner

Schnappen Sie sich den erstbesten Mitarbeiter, den Sie auf dem Gang treffen und betrauen Sie ihn mit der Aufgabe Projektmanagement einzuführen. Setzen Sie ihm am besten ein Ultimatum: „Ich möchte in zwei Monaten die ersten Ergebnisse sehen“. Durch den Druck und die Erfahrungslosigkeit stellen Sie sicher, dass nach zwei Monaten keine Weiterentwicklung stattgefunden hat.

Arbeiten Sie möglichst alleine an der Einführung

Sie sind in der glücklichen Lage Projektmanagement in einem Unternehmen einführen zu dürfen – wie auch immer Sie dazu gekommen sind, Herzlichen Glückwunsch! Am besten Sie arbeiten im stillen Kämmerlein zunächst an den wichtigsten Vorlagen, Projektmanagement zeichnet sich schließlich durch Formalismus aus. Die Vorlagen sollten möglichst detailliert und vollständig sein. Binden Sie auf keinen Fall andere Fachabteilungen oder Personen ein, denn zu viele Meinungen bringen bei der Erstellung der Vorlagen unnötige Reibung. Sind die Unterlagen fertig, laden Sie sie nur in das unternehmensinterne Netzwerk hoch und legen Sie die Beine nach oben; die Unterlagen sprechen für sich und jeder Mitarbeiter nutzt sie sofort.

Seien Sie stehts agil und dynamisch

Heutzutage müssen Unternehmen agil und dynamisch sein, um auf dem Markt zu bestehen. Das wird auch vom Projektmanagement Konzept verlangt. Um agil und dynamisch zu sein, lassen Sie am besten Jeden Projekte leiten ohne Vorgaben zu machen. Es gibt keine Regeln und die Sache mit dem erst planen und dann durchführen lassen Sie am besten sein, denn wir sind ja agil unterwegs. Und agil heißt bei uns: jeder macht wie er will und am besten sofort.

Unterstützung aus der Geschäftsführung stiftet nur Unruhe

Am besten Sie lassen die Geschäftsführung komplett außen vor. Es reicht vollkommen, wenn Sie alleine Vorlagen ausarbeiten und verteilen, denn umgesetzt wird es in den Abteilungen von ganz alleine. Fragen Sie am besten die Geschäftsführung nicht nach ihrer Meinung zum Thema Projektmanagement, nicht dass es noch besondere Anforderungen gibt, oder sich gar jemand von der Geschäftsführung für das Thema Projektmanagement einsetzt und Sie unterstützt. Nicht dass Sie Projektmanagement in zwei Monaten eingeführt haben und Sie dann arbeitslos sind.

Bilden Sie sich nicht weiter

Sie sind mit der Aufgabe betraut und kennen die theoretischen Grundlagen nicht? Egal! Projektmanagement kann doch jeder. Und um so ein paar Vorlagen zu erstellen, reicht das was man vom Hörensagen kennt, locker aus. Schulungen sind sowieso Zeit- und Geldverschwendung.

Hören Sie sich auf keinen Fall um

Andere Firmen fragen? Berater? Völlig überbewertet. Wenn Sie Projektmanagement richtig einführen wollen, dann vertrauen Sie auf sich. Das Konzept wird viel besser, wenn Sie all die Fehler die schon andere Firmen gemacht haben, noch mal machen. Denn aus Fehlern lernt man bekanntermaßen nur wenn man sie selbst gemacht hat.

Führen Sie als erstes eine Software ein

Bevor Sie einen Prozess definieren, führen Sie zunächst eine Software ein. Wenn Sie erst einen Prozess definieren, dann schränkt Sie das sonst in der Auswahl der Software zu stark ein. Wählen Sie am besten eine Software, die sehr flexibel und dynamisch anpassbar ist. Man weiß ja nie was noch kommt. Die Softwareauswahl machen Sie am besten wieder selbst, da zu viele Meinungen den Entscheidungsprozess viel zu sehr in die Länge ziehen. Die Mitarbeiter sollen die Software ja eh nur benutzen, sobald sie eingeführt ist. Und zwar alle!

Fazit: Wenn Sie die oben genannten Ratschläge alle befolgen, können Sie sicher gehen, dass das Thema Projektmanagement im Unternehmen auf keinen Fall zum Erfolg wird. Sollten Sie nur einzelne Ratschläge befolgen, erreichen Sie zumindest eine Verlangsamung des Einführungsprozesses. Viel Erfolg!

Über den Autor
32472829d.7543083,8.128x128Felix HodrusChange Management, Business Coaching, Teamentwicklung, Selbst- und Zeitmanagement
Soft Skills Training, Arbeitstechniken
Zum Profil

Weitere Artikel

Der Kunde ist König – aber muss ich mir alles gefallen lassen?

Gettyimages 740535015 216x165WeiterWeiter

Frauenkarrieren: Klischees kennen und überwinden

Pexels photo 29594 large 216x165WeiterWeiter

Meistgelesene Artikel

Autor auf XING Coaches + Trainer werden:

Teaser blog autor

Als Pro-Mitglied bei XING Coaches + Trainer haben Sie die Möglichkeit, Gastbeiträge in unserem Magazin zu veröffentlichen. Senden Sie uns Ihre Ideen!

Jetzt einsenden

So erreichen Sie uns:

Service box img

Über XING Coaches + Trainer

XING Coaches + Trainer ist ein Angebot der XING SE rund um das Thema Coaching und Training. Ziel ist es, Ihnen Hilfe bei häufigen beruflichen & privaten Herausforderungen anzubieten.